Zei­chen set­zen” lau­tet das Mot­to der Advents­samm­lung 2019 der Dia­ko­nie. Jedes Jahr sam­meln etwa 500 Gemein­den der evan­ge­li­schen Lan­des­kir­chen Rhein­land, West­fa­len und Lip­pe Spen­den für dia­ko­ni­sche Pro­jek­te.

Dia­ko­nie setzt sich in viel­fäl­ti­ger Wei­se für Men­schen ein, die Unter­stüt­zung brau­chen. Das tut sie als Aus­druck des Glau­bens an Jesus Chris­tus. Damit ist Dia­ko­nie kirch­li­ches Ange­bot – “damit Leben gelingt”. Dia­ko­nie fin­det sich in Kir­chen­ge­mein­den, Kir­chen­krei­sen und Ein­rich­tun­gen; zur Dia­ko­nie gehö­ren auch Bera­tungs­stel­len und Aus­bil­dungs­stät­ten. Zum einen ermög­licht ein hohes Spen­den­auf­kom­men die Fort­füh­rung und Ein­rich­tung wich­ti­ger dia­ko­ni­scher Arbeit; zum ande­ren ist die gro­ße Stär­ke der Dia­ko­nie­samm­lun­gen der enge Zusam­men­hang von Haus­be­such und Samm­lung für den guten Zweck.

Dia­ko­nie­samm­lung – Ein­mal spen­den, drei­mal Zei­chen set­zen
Die Dia­ko­nie­samm­lung hat eine lan­ge Tra­di­ti­on. Seit mehr als 60 Jah­ren füh­ren evan­ge­li­sche Kir­chen­ge­mein­den Samm­lun­gen zu Guns­ten dia­ko­ni­scher Arbeit durch. Die Dia­ko­nie­samm­lung ist gleich­zei­tig einer der größ­ten Spen­den­sam­mel-Aktio­nen in der Evan­ge­li­schen Kir­che. Allein im Gebiet der drei Lan­des­kir­chen Rhein­land, West­fa­len und Lip­pe betei­li­gen sich jedes Jahr mehr als 500 Gemein­den, die rund 1,4 Mil­lio­nen Euro an Spen­den sam­meln.
Das Beson­de­re an der Dia­ko­nie­samm­lung: eine Spen­de wirkt drei­fach!
Ihre Spen­de wird auf­ge­teilt. 60 Pro­zent der Spen­den­sum­me bleibt in der Regi­on. Hier wird dia­ko­ni­sche Arbeit in Ihrer Kir­chen­ge­mein­de und bei Ihrem ört­li­chen Dia­ko­ni­schen Werk unter­stützt. Die rest­li­chen 40 Pro­zent wer­den vom Dia­ko­ni­schen Werk Rhein­land-West­fa­len-Lip­pe — Dia­ko­nie RWL für über­re­gio­na­le Pro­jek­te und die Bera­tung von dia­ko­ni­scher Arbeit in Gemein­den und Kir­chen­krei­sen ver­wandt. Zum Bei­spiel für die Kam­pa­gne „Fai­rer Wohn­raum für alle“.
Das heißt, Ihre Spen­de bei der Dia­ko­nie­samm­lung ist 1. direk­te Hil­fe für Bedürf­te vor Ort, ist 2. eine Unter­stüt­zung für regio­na­le dia­ko­ni­sche Pro­jek­te und ist 3. eine För­de­rung von über­re­gio­na­ler Arbeit der Dia­ko­nie. Ein­mal spen­den, drei­mal ZEI­CHEN SET­ZEN.