Psychi­sche Erkran­kun­gen kom­men in vie­len Fami­li­en vor. Das kann den All­tag ganz schön durch­ein­an­der­brin­gen: Man­che lei­den unter Antriebs­lo­sig­keit, ande­re unter star­ken Ängs­ten, Zwän­gen oder sind abhän­gig von Sucht­mit­teln. Als Mut­ter und Vater geben Sie ihr Bes­tes, um ihre Kin­der glück­lich und stark zu machen – oft gelingt dies, manch­mal wie­gen jedoch die eige­nen Pro­ble­me so schwer, dass für alles ande­re ein­fach kei­ne Ener­gie mehr da ist. Für Kin­der ist es dann schwer zu ver­ste­hen, was mit Papa oder Mama los ist. Sie füh­len sich hilf­los, mit­schul­dig, ängst­lich oder trau­rig und machen sich nicht sel­ten gro­ße Sor­gen um ihre Eltern. Oft haben Kin­der und Fami­li­en das Gefühl mit die­sen Pro­ble­men allein zu sein. Aus Scham und Angst vor Aus­gren­zung behal­ten vie­le Fami­li­en daher ihre Sor­gen lie­ber für sich.

In unse­rer Grup­pe soll es vor allem dar­um gehen, dass Kin­der und Eltern mer­ken: Wir sind nicht allein! Wäh­rend sich die Kin­der in der Thea­ter­grup­pe spie­le­risch mit den The­men beschäf­ti­gen, tau­schen sich die Eltern in einer gemein­sa­men Gesprächs­run­de aus. The­men sind:

  • Ich bin nicht allein mit mei­ner Situation
  • Psy­chi­sche Erkran­kun­gen ver­ständ­lich und kind­ge­recht erklären
  • Eltern dabei unter­stüt­zen, Stolz und Selbst­ver­trau­en wiederzuentdecken
  • Kin­der im Mit­tel­punkt: ganz nor­mal Spaß haben
  • … und vie­le wei­te­re The­men, die Sie beschäftigen.

An jedem Abend gucken sich Kin­der und Eltern das ent­stan­de­ne „Thea­ter­stück“ der Kin­der gemein­sam als Film an.

Teil­neh­men kön­nen Kin­der im Grund­schul­al­ter und deren psy­chisch erkrank­te Eltern.

Ter­mi­ne: 18.11.21 / 02.12.21 / 16.12.21 / 30.12.21 / 13.01.22 / 27.01.22 / 10.02.22 / 24.02.22

Zeit: Jeweils don­ners­tags von 16:00 – 18:00 Uhr

Ort: Bera­tungs­zen­trum der Dia­ko­nie: Stet­ti­ner Stra­ße 25, 49525 Lengerich

Die Teil­nah­me ist kos­ten­los. Ver­bind­li­che Anmel­dun­gen bit­te bis zum 04.11.2021 per Mail an lukas.kues@dw-te.de oder tele­fo­nisch unter 05481/30542–40.

Offe­ne Fra­gen beant­wor­ten wir Ihnen gern am Telefon!

Wir freu­en uns auf Sie / Euch,

Jan­na Tram­bacz, Lukas Kues, Julia Strauß, Marc Ottenjann

Fly­er Wundertüte