Tipps aus der Dia­ko­nie-Bera­tungs­stel­le für Eltern, Kin­der und Jugend­li­che

Die aktu­el­len Vor­sichts­maß­nah­men zur Ein­däm­mung der Ver­brei­tung des Coro­na­vi­rus for­dern uns alle stark her­aus, vor allem aber Fami­li­en. Plötz­lich ist der All­tag völ­lig ver­än­dert, Schu­len schlie­ßen, Eltern sind im Home­of­fice und die Mög­lich­kei­ten, die Frei­zeit zu gestal­ten, sind arg ein­ge­schränkt.

Wie kön­nen Fami­li­en die­se beson­de­re Situa­ti­on meis­tern? Vie­le Wochen zusam­men mit den eige­nen Kin­dern zu Hau­se zu ver­brin­gen, kann für alle Betei­lig­ten eine sehr schö­ne Zeit sein, aber durch­aus auch ziem­lich anstren­gend wer­den. Die momen­tan unsi­che­re und sich stän­dig ver­än­dern­de Situa­ti­on belas­tet nicht nur die Eltern, son­dern auch die Kin­der und Jugend­li­chen. Dies kann zu Kon­flik­ten im fami­liä­ren Umfeld füh­ren und unter Umstän­den die Eltern-Kind-Bezie­hung sehr belas­ten.

Wir als Bera­tungs­stel­le für Eltern, Kin­der und Jugend­li­che in Len­ge­rich möch­ten Ihnen und Euch auch in die­ser her­aus­for­dern­den Zeit zur Sei­te ste­hen. Lei­der kön­nen wir im Moment kei­ne per­sön­li­chen Bera­tungs­ter­mi­ne anbie­ten, sind aber sehr ger­ne tele­fo­nisch für Sie bzw. Euch da.

Wir sind täg­lich von 9–11 und von 14–17 Uhr unter 05481 3054240 erreich­bar.
Ger­ne ver­ein­ba­ren wir auch Tele­fon­ter­mi­ne außer­halb unse­rer regu­lä­ren Sprech­zei­ten.

Schau­en Sie sich doch auch mal die­se Hand­rei­chung des Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­ums für Fami­li­en an: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Handreichung_COVID-19_Tipps_fuer_Eltern.pdf