Teck­len­burg. Seit Beginn des Schul­jah­res ist viel pas­siert im Offe­nen Ganz­tag der Grund­schu­le Teck­len­burg. Unter­schied­li­che AGs und gemein­sa­me Aus­flü­ge för­dern den Zusam­men­halt und bie­ten Unter­stüt­zung im Schul­all­tag. Gestar­tet ist das Ange­bot mit rund 50 Schü­le­rin­nen und Schü­lern.

Das Dia­ko­ni­sche Werk bie­tet in Teck­len­burg ein ver­läss­li­ches Betreu­ungs- und För­der­an­ge­bot für Schü­le­rin­nen und Schü­ler an. Eltern haben die Mög­lich­keit zu ent­schei­den, ob ihr Kind das Ganz­tags­an­ge­bot an der Grund­schu­le wahr­nimmt. Ganz­tag heißt, es fin­det eine Betreu­ung nach Schul­schluss bis min­des­tens 16 Uhr statt. Dar­über hin­aus bie­tet das Dia­ko­ni­sche Werk eine Betreu­ung an unter­richts­frei­en Tagen und wäh­rend etwa der Hälf­te der Schul­fe­ri­en an – gemein­sam mit der OGS Broch­ter­beck. „Dadurch gelingt es den Eltern, ihre eige­ne Berufs­tä­tig­keit mit den Anfor­de­run­gen von Bil­dung und Erzie­hung sinn­voll zu ver­bin­den“, weiß OGS-Mit­ar­bei­te­rin Clau­dia Hart­mann.

So arbei­te­ten die Mit­ar­bei­ter der Bera­tungs­stel­le Sucht des Dia­ko­ni­schen Wer­kes wäh­rend der drei­wö­chi­gen Betreu­ungs­zeit in den Som­mer­fe­ri­en mit den OGS-Kin­dern unter dem Mot­to „Super­hel­den“ prä­ven­tiv am The­ma Selbst­be­wusst­seins­stär­kung. „Auch die Fort­set­zung des Ange­bots in der ein­wö­chi­gen Betreu­ungs­zeit wäh­rend der Herbst­fe­ri­en zum The­ma Freun­de kam super bei den Schü­lern an“, so Hart­mann.

Eine ganz beson­de­re Über­ra­schung gab es zum Start des neu­en Schul­jah­res für die Dritt- und Viert­kläss­ler: Die Trup­pe hat­te bei einem Wett­be­werb des Was­ser­ver­sor­gungs­ver­bands Teck­len­bur­ger Land einen Aus­flug ins Was­ser­werk gewon­nen. „Im Anschluss an die­sen span­nen­den Tag haben wir ein Über­nach­tungs­event in den Räum­lich­kei­ten der OGS für die Kin­der ver­an­stal­tet“, erzählt Hart­mann. „Wie in jedem Jahr bau­ten die Kids ihr Nacht­la­ger auf und danach gab es Würst­chen, Sala­te und Brot für alle. Die legen­dä­re Nacht­wan­de­rung und das gemüt­li­che Zusam­men­sit­zen bei einem Drei-Fra­ge­zei­chen-Hör­spiel am künst­li­chen Lager­feu­er waren der Ren­ner.“

Inzwi­schen sind auch alle AGs in der OGS wie­der gestar­tet. Ein­mal wöchent­lich wer­den jeweils eine Sport-AG, eine Mal-AG und eine Tanz-AG ange­bo­ten. „Alle AGs sind heiß begehrt und für die OGS-Kin­der natür­lich kos­ten­los.“ Beson­ders beliebt ist laut Clau­dia Hart­mann die Thea­ter-AG unter der Lei­tung von Gesche Holt­haus von der Inte­gra­ti­ven Kunst- und Musik­schu­le Lie­nen. Sie wird vom Dia­ko­ni­schen Werk Teck­len­burg geför­dert. „Die Auf­füh­rung wird im Früh­jahr statt­fin­den. Dar­auf freu­en sich schon jetzt alle sehr“, ist sich Hart­mann sicher.

Jetzt im Dezem­ber bas­teln Kin­der und Betreu­er gemein­sam, sin­gen, lesen Weih­nachts­ge­schich­ten und ent­span­nen vom All­tag. „Wir ver­su­chen, dem übli­chen Weih­nachts­stress zu trot­zen und die Advents­zeit zu genie­ßen.“ Denn: Am 20. Dezem­ber ist der vor­erst letz­te Betreu­ungs­tag in die­sem Jahr. Am 2. Janu­ar geht es dann in der OGS wei­ter, bevor am 7. Janu­ar die Schu­le wie­der beginnt.

Clau­dia Hart­mann: „Im Namen aller Mit­ar­bei­ter der OGS Teck­len­burg wün­sche ich ‚unse­ren‘ Kin­dern und den Fami­li­en eine besinn­li­che Advents- und Weih­nachts­zeit und einen guten Start ins neue Jahr!“

Das Dia­ko­ni­sche Werk im Evan­ge­li­schen Kir­chen­kreis Teck­len­burg e.V. betreibt im Auf­trag der Schul­trä­ger vier Offe­ne Ganz­tags­grund­schu­len. Die Stand­or­te sind Lie­nen, Kat­ten­ven­ne, Teck­len­burg und Broch­ter­beck. Kon­takt und Infos: Tele­fo­nisch unter 05482 680 oder per Mail an info@dw-te.de.