Bera­tungs­stel­len aus dem Kreis machen mit

Kreis Stein­furt. Auf 2,6 Mil­lio­nen wird die Zahl der Kin­der aus Sucht­fa­mi­li­en von Exper­ten geschätzt. In Deutsch­land soll dem­nach etwa jedes sechs­te Kind im Schat­ten der Sucht auf­wach­sen, die meis­ten davon mit Alko­ho­li­kern. Die bun­des­wei­te Akti­ons­wo­che für Kin­der aus sucht­kran­ken Fami­li­en vom 9. bis zum 15. Febru­ar macht auf die­se „ver­ges­se­nen“ Kin­der auf­merk­sam und gibt ihnen eine Stim­me. Die Bera­tungs­stel­len Sucht und Dro­gen aus dem Kreis Stein­furt machen mit und unter­stüt­zen die Akti­on gemein­sam mit Ver­an­stal­tun­gen, Vor­trä­gen und Lesun­gen. In einem Arbeits­kreis ver­net­zen sich die Sucht­ex­per­ten regel­mä­ßig und arbei­ten zusam­men, um Betrof­fe­nen bes­ser hel­fen zu kön­nen.

Kin­der aus Sucht­fa­mi­li­en wach­sen meist in einer span­nungs­ge­la­de­nen Atmo­sphä­re auf und leben in stän­di­ger Unsi­cher­heit, wie sich ihre sucht­kran­ken Eltern im nächs­ten Moment ver­hal­ten wer­den“, heißt es von den Sucht­ex­per­ten aus dem Kreis Stein­furt. Sol­che Situa­tio­nen sei­en sehr belas­tend, weil sich die Kin­der zwar für ihre Eltern schä­men, gleich­zei­tig aber alles ver­su­chen, um sie zu schüt­zen. „Nie­mand außer­halb der Fami­lie soll erfah­ren, dass Vater oder Mut­ter ein Sucht­pro­blem haben.“

Die Bera­tungs­stel­len Sucht und Dro­gen im Kreis Stein­furt bie­ten ver­schie­de­ne Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­te, um genau die­sen Kin­dern zu hel­fen. Hilf­reich sind hier­bei beson­de­re Grup­pen­an­ge­bo­te, bei denen Kin­der sucht­kran­ker Eltern über ihre Sor­gen spre­chen kön­nen und ler­nen wie­der Kind zu sein.

Im Rah­men der Akti­ons­wo­che sind sechs Ver­an­stal­tun­gen im Kreis geplant, die auf das Schick­sal der betrof­fe­nen Kin­der hin­wei­sen sol­len:

  • 11. Febru­ar um 18.30 Uhr: Film­abend „Zoey“ im alko­hol­frei­en Café Oase, Lin­ge­ner Stra­ße 13 in Rhei­ne
  • 12. Febru­ar um 18 Uhr: Vor­trag „Kin­der aus sucht­be­las­te­ten Fami­li­en“ in der Fami­li­en­bil­dungs­stät­te, Schul­stra­ße 3 in Stein­furt-Borg­horst
  • 12. Febru­ar um 17.30 Uhr: Vor­trag „Kin­der aus sucht­be­las­te­ten Fami­li­en“ von Hei­ke Limm­roth-Glück beim Cari­tas­ver­band Teck­len­bur­ger Land, Klos­ter­stra­ße 19 in Ibben­bü­ren
  • 14. Febru­ar von 10 bis 12 Uhr: Eltern-Kind-Früh­stück mit Spiel­an­ge­bo­ten und Kin­der­be­treu­ung in der Jugend- und Dro­gen­be­ra­tung, Thie­mau­er 42 in Rhei­ne
  • 14. Febru­ar um 16 Uhr: Lesung „Fla­schen­post nach irgend­wo“ in der Ver­wal­tung des LWL-Jugend­heims, Kie­se­lings Kamp 1 in Teck­len­burg

*Bei allen Ver­an­stal­tun­gen wer­den die Betei­lig­ten ein­ge­la­den, sich mit der Situa­ti­on von Kin­dern und Jugend­li­chen aus sucht­be­las­te­ten Fami­li­en zu beschäf­ti­gen und gege­be­nen­falls von sich per­sön­lich im geschütz­ten Rah­men zu erzäh­len.

Betei­li­gen sich im Kreis Stein­furt an der bun­des­wei­ten Akti­ons­wo­che:
Ambu­lan­te Sucht­kran­ken­hil­fe des Cari­tas­ver­ban­des Rhei­ne: www.caritas-rheine.de
Bera­tungs­stel­le Sucht des Dia­ko­ni­schen Wer­kes im Evan­ge­li­schen Kir­chen­kreis Teck­len­burg: www.dw-te.de
Dro­gen­be­ra­tung Rhei­ne: www.drogenberatung-rheine.de
Evan­ge­li­sche Jugend­hil­fe Müns­ter­land: www.ev-jugendhilfe.de
LWL-Jugend­heim Teck­len­burg: www.lwl-jugendheim-tecklenburg.de
Sucht- und Dro­gen­be­ra­tung des Cari­tas­ver­ban­des Stein­furt: www.caritasverband-steinfurt.de
Sucht- und Dro­gen­be­ra­tung des Cari­tas­ver­ban­des Teck­len­bur­ger Land: www.caritas-ibbenbueren.de
Sucht- und Dro­gen­be­ra­tung des Cari­tas­ver­ban­des Ems­det­ten-Gre­ven: www.caritas-emsdetten-greven.de

Geben den ver­ges­se­nen Kin­dern eine Stim­me: Die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Sucht­be­ra­tungs­stel­len im Kreis Stein­furt. (vlnr) Mari­an­ne Wes­sel­mann-Ott (Cari­tas­ver­band Teck­len­bur­ger Land), And­re Plag­ge (Cari­tas­ver­band Ems­det­ten-Gre­ven), Hei­ke Limm­roth-Glück (St. Anto­ni­us-Kran­ken­haus Hörstel), Ulla Voß-Jou­bert (Dia­ko­ni­sches Werk im Evan­ge­li­schen Kir­chen­kreis Teck­len­burg), Indra Biet­mann und Ria Kock­mann (Cari­tas­ver­band Rhei­ne), Anne von den Ben­ken (Ev. Jugend­hil­fe Müns­ter­land), Alex­an­dra Frie­be (LWL-Jugend­heim Teck­len­burg), Micha­el Floth­mann (Cari­tas­ver­band Stein­furt) und Danie­la Nat­haus (Dro­gen­be­ra­tung Rhei­ne).