Fami­li­en­pa­ten

Die Fami­li­en­pa­ten sind ein Unter­stüt­zungs­an­ge­bot für jun­ge Fami­li­en mit Kin­dern zwi­schen dem 1. und 10. Lebens­jahr. Es bie­tet zugleich enga­gier­ten Mit­bür­ge­rin­nen und Mit­bür­gern ein attrak­ti­ves und zeit­ge­mä­ßes Ehren­amt.

Eltern ohne aus­rei­chen­de Unter­stüt­zung durch Fami­lie, Freun­de oder Nach­barn wird auf die­se Wei­se das Leben deut­lich erleich­tert. Die Fami­li­en­pa­ten unter­stüt­zen die Fami­li­en im All­tag, unter­neh­men etwas mit den Kin­dern, unter­stüt­zen bei Haus­auf­ga­ben, beim Umgang mit Behör­den und in der All­tags­or­ga­ni­sa­ti­on. Put­zen und Haus­halts­hil­fe gehö­ren nicht zu den Auf­ga­ben. Jede Fami­lie, die gele­gent­lich Hil­fe benö­tigt, kann sich von einem Fami­li­en­pa­ten unter­stüt­zen las­sen. Das Ange­bot rich­tet sich an Fami­li­en aus Lad­ber­gen, Len­ge­rich, Lie­nen, Lot­te, Teck­len­burg und Wes­ter­kap­peln. Das Ange­bot ist für die teil­neh­men­den Fami­li­en kos­ten­los. Die Finan­zie­rung trägt der Evan­ge­li­sche Kir­chen­kreis Teck­len­burg.

Die Ehren­amt­li­chen brin­gen ihre Erfah­rung mit Kin­dern ein und ent­las­ten die Fami­li­en, in dem die Paten Frei­räu­me für die Eltern schaf­fen. Es wer­den genaue Ver­ein­ba­run­gen über Umfang und Dau­er getrof­fen, damit das Ehren­amt zeit­lich über­schau­bar bleibt. Als Fami­li­en­pa­ten wer­den Ehren­amt­li­che gezielt aus­ge­wählt. Sie unter­lie­gen der Schwei­ge­pflicht und wer­den auf ihre Auf­ga­be vor­be­rei­tet und beglei­tet. Sie bekom­men die Mög­lich­keit zum regel­mä­ßi­gen Erfah­rungs­aus­tausch und kön­nen an Fort­bil­dun­gen teil­neh­men. Bei ihren Ein­sät­zen sind sie ver­si­chert und bekom­men eine Fahrt­kos­ten­er­stat­tung.

Koor­di­niert und beglei­tet wird das Pro­jekt durch Frau Strauß, Diplom-Sozi­al­päd­ago­gin, von der Bera­tungs­stel­le für Eltern, Kin­der und Jugend­li­che.

Kon­takt:

Frau Strauß, well­co­me Koor­di­na­to­rin
lengerich@wellcome-online.de
www.wellcome-online.de