Aus zwei mach eins: Ver­schmel­zung der Dia­ko­ni­schen Wer­ke Teck­len­burg und Steinfurt-Coesfeld-Borken

Zum 01.12.2021 ist es nun end­lich soweit: Das Dia­ko­ni­sche Werk Teck­len­burg ver­schmilzt mit dem Dia­ko­ni­schen Werk Stein­furt-Coes­feld-Bor­ken zur gemein­sa­men Dia­ko­nie WesT e.V. Der neue Name steht für die Dia­ko­nie im west­li­chen Müns­ter­land und Teck­len­bur­ger Land.

Die Dia­ko­nie ist der sozia­le Dienst der evan­ge­li­schen Kir­che. „Dia­ko­nie und Kir­che sind untrenn­bar. Des­halb bin ich froh, dass wir im neu­en Werk zwei theo­lo­gi­sche Vor­stän­de haben, wel­che die Zusam­men­ar­beit zwi­schen den Kir­chen­ge­mein­den und ihrer Dia­ko­nie för­dern und dar­an arbei­ten, dass wir im Geist der christ­lich begrün­de­ten Nächs­ten­lie­be tätig blei­ben“, betont der Super­in­ten­dent des Kir­chen­krei­ses Stein­furt, Joa­chim Ani­cker. Den Vor­stand bei­der Wer­ke bil­den zusam­men mit Ste­fan Zim­mer­mann die bei­den Theo­lo­gen Pfr. i. R. Jür­gen Nass aus dem Kir­chen­kreis Teck­len­burg und Pfr. Mat­thi­as Hövel­mann aus dem Kir­chen­kreis Stein­furt-Coes­feld-Bor­ken. Der ein­stim­mi­ge Beschluss der Mit­glie­der­ver­samm­lung bei­der Wer­ke bestä­ti­ge laut Ste­fan Zim­mer­mann die Arbeit und Bemü­hun­gen der letz­ten Mona­te. Die Wei­chen zur Ver­schmel­zung zu einer gemein­sa­men Dia­ko­nie wur­den bereits im letz­ten Jahr gestellt, seit Anfang die­ses Jah­res wur­de die Arbeit an einer mög­li­chen Zusam­men­ar­beit inten­si­viert. In einer gro­ßen, gemein­sa­men Dia­ko­nie las­sen sich die Kom­pe­ten­zen vie­ler Mit­ar­bei­ten­den bün­deln und Syn­er­gie­ef­fek­te zukünf­tig sinn­voll nut­zen. Zudem kann im Zuge der Ver­schmel­zung eine Fach­be­reichs­ebe­ne geschaf­fen wer­den, die nicht nur den Vor­stand ent­las­ten, son­dern auch direk­ter Ansprech­part­ner für die Mit­ar­bei­ten­den der unter­schied­li­chen Berei­che sein soll. „Mit Frau Jung und Herrn Hoff­mann für die Berei­che „Schu­le“ und „Sozia­les“ konn­ten wir bereits zwei kom­pe­ten­te und enga­gier­te Fach­be­reichs­lei­tun­gen ein­stel­len. Die Fach­be­reichs­lei­tung „Pfle­ge“ wol­len wir ger­ne zu Anfang des neu­en Jah­res beset­zen, um das Dia­ko­nie WesT – Lei­tungs­team zu kom­plet­tie­ren“, so Ste­fan Zim­mer­mann. Mit mehr als 600 Mit­ar­bei­ten­den bie­tet die gemein­sa­me Dia­ko­nie ein brei­tes Ver­sor­gungs­netz­werk in den Berei­chen Pfle­ge, Bera­tung, Betreu­ung und Ver­sor­gung in den Gemein­den der Kir­chen­krei­se Teck­len­burg und Steinfurt.